Shiatsu

Shiatsu hat mein Leben verändert und geprägt

Durch eine körperliche und emotionale Lebenskrise bin ich 1994 zu Shiatsu gekommen. Seither hat sich mein Leben stark verändert und verbessert. Ich verdanke Shiatsu nicht nur meine Gesundheit sondern auch den Schritt in die Selbständigkeit.

In den letzten 25 Jahren hat sich meine Art, Shiatsu zu geben, ebenfalls stark verändert. Von dem japanisch intensiven Stil meines Lehrers Tomas Nelissen (Hara-Shiatsu) haben sich meine Behandlungen im Lauf der Jahre zu einem sanften, intuitiven Stil entwickelt und daher nenne ich meine Arbeit ab sofort "Chokkan-Shiatsu". Chokkan ist das japanische Wort für Intuition. Für mich ist dieser Schritt die logische Konsequenz aus der kraftvollen Arbeit aus der Mitte (dem Hara) zur Arbeit nach dem "Bauchgefühl" (der Intuition).

Deshalb beruhen meine Shiatsu-Behandlungen auf dem Wissen und der Technik im Hintergrund und vermischen sich mit dem Wahrnehmen im Moment der Behandlung mit der jeweiligen Person. Es ist ein weitgehend inhaltsfreies Arbeiten, bei dem ich durch ein Zuhören mit allen Sinnen die selbstregulierenden Kräfte im Körper unterstütze. 

Weitere Infos finden Sie im nebenstehenden Flyer oder ich gebe Ihnen gerne telefonisch oder per Mail detailiertere Auskünfte.